Forderungs- und finanzierungsmanagement

aktuell

Logo HRP

HRP-News

Die acht vielversprechendsten Export-Märkte 2016

Indien, Vietnam, Bangladesch, die Philippinen, Kenia, Tansania, Peru und Kolumbien – das sind die neuen Shootingstars der Weltwirtschaft.

Indien, Vietnam, Bangladesch, die Philippinen, Kenia, Tansania, Peru und Kolumbien – das sind die neuen Shootingstars der Weltwirtschaft.

Während die traditionellen Emerging Markets unter niedrigen Rohstoffpreisen, der Zinswende in den Vereinigten Staaten sowie politischen Unsicherheiten leiden, glänzen diese Länder auf der Südhalbkugel mit hervorragenden Wachstumsraten und bieten dadurch gute Chancen für deutsche Exporteure. In ihrem neuen Economic Report haben die Ökonomen von Atradius die acht Länder einmal genauer unter die Lupe genommen und Branchen identifiziert, in denen deutsche Exporteure 2016 gute Absatzchancen für ihre Produkte haben.

. . . verkaufen Sie Ihre Forderungen!

Indien verzeichnete in den vergangenen vier Jahren ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 6,6 % und wird 2016 voraussichtlich um 7,5 % zulegen. „Die größte Demokratie der Welt erfreut sich einer wachsenden Mittelschicht mit entsprechender Kaufkraft und profitiert im Gegensatz zu anderen BRICS vom niedrigen Ölpreis. Die anhaltende Industrialisierung macht das Land vor allem für Exporteure von chemischen Erzeugnissen, Maschinen und Anlagen sowie Konsumgütern interessant“, erklärt Michael Karrenberg, Regional Director Risk Services Germany, Central, North, East Europe & Russia/CIS von Atradius.

Die Kaufkraft in Asien wächst

Auch Vietnam verzeichnet mittlerweile dynamische Wachstumsraten von mehr als sechs Prozent im Jahr und hat – ebenso wie sein östlicher Nachbar, die Philippinen – einen hohen Nachholbedarf in den Bereichen Infrastruktur und Gesundheitswesen. Dies bietet insbesondere Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der Pharmazeutischen Industrie beste Geschäftschancen. In Bangladesch schließlich wird der Konsumgütersektor aufgrund der zunehmenden Kaufkraft der Bevölkerung erheblich an Bedeutung gewinnen, wobei die neue Mittelschicht vor allem qualitativ hochwertige Produkte ausländischer Hersteller bevorzugt.

. . . Factoringkosten berechnen!

Kenia und Tansania bauen ihre Infrastruktur aus

Tansania und Kenia haben sich zuletzt rasant entwickelt. Die durchschnittlichen Wachstumsraten liegen bei etwa 6 % pro Jahr und dürften diesen Wert 2016 noch übertreffen. Hier können insbesondere ausländische Unternehmen aus der Bauwirtschaft von den massiven Investitionen in die Infrastruktur profitieren. Aber auch Maschinen und Anlagen sind in beiden Ländern sehr gefragt, wenngleich europäische Unternehmen hier im Preiswettbewerb mit asiatischen Anbietern stehen.

. . . Forderungen absichern!

Kolumbien und Peru holen auf

Im Gegensatz zu seinem Nachbarn Brasilien herrschen in Peru derzeit stabile politische Rahmenbedingungen. Dies unterstützt das Wachstum ebenso wie die umfangreichen Investitionen der Regierung in die Infrastruktur. Daneben ist auch die IKT-Branche ein vielversprechender Sektor für ausländische Unternehmen. In Kolumbien hat sich die Sicherheitslage deutlich verbessert, was das Wirtschaftswachstum vorantreibt. Zudem zählt die Einzelhandelsbranche des Landes zu den attraktivsten in ganz Südamerika und wird auch in den kommenden Jahren ein wichtiger Wachstumsmotor bleiben.

Originalmeldung:
Atradius Kreditversicherung
Astrid Goldberg           
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0) 221 2044 - 2210
E-Mail: astrid.goldberg (aet) atradius.com

Stefan Deimer
Pressereferent
Telefon: +49 (0) 221 2044-2016
E-Mail: stefan.deimer (aet) atradius.com
Pressemeldung vom 11.02.2016

Redaktionell  bearbeitet  von:
Detlef Heydt
Fach- und  Spezialmakler für Kreditversicherung, Factoring, Einkaufsfinanzierung
Auftragsfinanzierung und Beteiligungskapital für den Mittelstand. 
Internetportal für das Forderungs- und Finanzierungsmanagement und alternative, bankenunabhängige Finanzierungen. 

So erreichen Sie uns:

+49 (0) 6023 | 94776-0

 eMail-Kontakt/Call-Back | 



Anzeigen


Werbung

HRP Werbebanner


News

Insolvenzen - positive Trends in Nordeuropa

Lieferanten - Ausfallrisiken minimieren

Asien - schlechte Zahlungsmoral

Weiterlesen

In 2015 ging die empirische Ausfallrate in der deutschen Gesamtwirtschaft das zweite Jahr in Folge zurück. Bei 2,8 Mio. Betrieben in Deutschland waren...

Weiterlesen

Baubranche: Euler Hermes schützt bei bestrittenen Forderungen, Diebstahl, Vertragsstrafen

Weiterlesen

In Deutschland waren die Insolvenzen die letzten sechs Jahre rückläufig und haben ein Rekordtief erreicht. Jetzt zeichnet sich jedoch eine Trendwende...

Weiterlesen

Die größten Verlierer eines Brexits wären zwar die Briten selbst, aber der Ausstieg hätte auch auf europäische Staaten negative Auswirkungen und...

Weiterlesen

Die bankenunabhängige Finanzierungsform für den Mittelstand.

Weiterlesen

NEWS Archiv


Länderratings


Zinsübersicht